• Realakte sind solche Handlungen von Hoheitsträgern, die nicht auf die Herbeiführung einer Rechtsfolge gerichtet sind 
  • Schlichtes Verwaltungshandeln beziehungsweise schlicht-hoheitliches Handeln
  • Vornahme von Handlungen = einschlägige Klageart ist die Leistungsklage.
  • Die Unterlassungsklage ist einschlägig bei drohenden Realakten.

Kommentare sind geschlossen.